Mehrere Führungsmitglieder bei UNITER ausgetreten

Mehrere Führungsmitglieder bei UNITER ausgetreten

Nach Informationen des WDR soll es bereits im November zu einem Zerwürfnis zwischen hochrangigen Führungsmitgliedern von Uniter und dem Vorstand gekommen sein. Demnach traten Mitte November Mitglieder auch aus dem engeren Führungszirkel des umstrittenen Vereins geschlossen zurück – und kündigten ihre Mitgliedschaft.

Unter den Mitgliedern, die Uniter den Rücken kehrten, befindet sich auch der sogenannte Landesdistriktleiter Deutschland sowie dessen ehemaliger Stellvertreter. Beide gehörten zu zentralen Figuren im Verein, hatten in der Vergangenheit unter anderem Öffentlichkeitsarbeit für Uniter gemacht, zahlreiche Veranstaltungen organisiert und den Verein immer wieder gegen Angriffe in Schutz genommen.

Auch weitere frühere Mitglieder, die Funktionen im Verein inne hatten, sollen im November ihren Austritt erklärt haben. Frühere Mitglieder, mit denen der WDR sprechen konnte, werfen dem Vorstand des Vereins Intransparenz vor.

Zwar sei im Vereinsregister eingetragen, wer den Verein offiziell führe. Wer allerdings tatsächlich das Sagen habe, sei auch hochrangigen Führungsmitgliedern teils verschlossen geblieben, klagen Zurückgetretene. Der Verein, der rechtsextreme Verstrickungen immer wieder zurückwies, teilte auf Anfrage mit, Uniter gebe zu Vereinsinterna keine Auskunft.
Weitere Infos:
https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/uniter-103.html?fbclid=IwAR1kO4b52LAa3FYWiMzGcZYQeQyfvS0hdI_cagx38mILwkRY9t-7tFSsdPk

Dieser Artikel basiert auf Grundlage von Recherchen und Datenerhebungen des Recherchekollektivs „Anti-facist filmeditors union – Affeu“.

AFFEU

AFFEU: anti-fascist film editors union - ist ein antifaschistisches Recherchekollektiv. Die Rechercheschwerpunkte liegen auf rechtsextremen Netzwerken, den deutschen Sicherheitsbehörden und Parteien. AFFEU auf Twitter